Langsam dunkelt es ein. In Bern geht ein herrlicher Frühlingstag zu Ende, der letzte Tag im Januar. Ein Griff zur Kamera. Klick. Noch ein paar Minuten und dann ist Nacht. Was bleibt, ist ein Hoffnungsschim...

Bänz Friedli, Exilberner in Zürich, über das Verhältnis zu seiner Stadt. Genauer: zu seinen zwei Städten. Vom

27. November bis 1. Dezember präsentiert der Kabarettist im Casino «Jingle Bern – das Hauptstad...

Kühl war's in Bern, heute vor vierzig Jahren am 22. Oktober 1979 – und es duftete wunderbar nach heissen Marroni. Ich war soeben als frisch gebackener Maturand aus den Bergen in Bern gelandet und bezog mei...

Irgendwann sei er einfach dagewesen und habe am Läuferplatz Platz genommen, heisst es bei uns unten an der Aare. Der kleine, wilde Garten. Zum Ärger weniger und zur Freude vieler. Wie ein Anarchist steht e...

Buskers. Die drei schönsten Tage im Jahr. Fasnächtlerinnen, Meisterfeierer und Gurtenfans mögen mir verzeihen. Ich liebe Guggenmusik, freue mich über die Tore von Hoarau und habe am Gurtenfestival viele sc...

Im Eichholz bräuchte man zur Zeit ein Nebelhorn, denn vor lauter Grillrauch sieht man kaum mehr die Hand vor den Augen. Und egal wo, an der Aare, in den Parks und in den Quartieren, überall qualmt und brut...

Please reload

Corona-Song vom Oli Kehrli
Immer no Läse! Zum Bischpiu...   Witerläse