• Gastbeitrag Thomas Christen, Landhaus Liebefeld

Lasst uns arbeiten – es macht Sinn!

Immer wieder liest und hört man in der Coronakrise von den Problemen der Berner Gastronomiebetriebe. Nun melde ich mich stellvertretend zu Wort: «Bitte, lasst uns arbeiten!» Denn wir stecken den Kopf nicht in den Sand, sondern wollen den veränderten Umständen trotzen und vorwärtsschauen.


Seit Wochen halten wir uns permanent an die Schutzkonzepte, alle Regeln erfüllen wir gerne und unsere Gäste helfen aktiv mit, dass alles gut funktioniert. Bisher wurden keine positiven Coronafälle in Gastrobetrieben gemeldet. Wir nehmen die Problematik ernst.


Auch bei uns im Landhaus Liebefeld wurden alle Weihnachtsessen abgesagt aber mit kreativen Ideen, wie unserem Gourmet-Lieferdienst, dem neuen Restaurant «Kultur&Käse*» oder der Päckliaktion «Unterstützt uns…» ist unser Personal voll ausgelastet und wir verdienen Geld. Wir arbeiten im Moment mit 43 engagierten Mitarbeitenden und brauchen keine Kurzarbeit, da wir alle Hände voll zu tun haben. Somit spart der Kanton allein mit unserem Betrieb monatlich CHF 82'500.00 an Kurzarbeitsentschädigungen!


Wir wissen, dass nicht alle Gastronomietriebe die gleichen Bedingungen haben, doch kann im Moment jeder selbständig schliessen und über die Kurzarbeit einen Teil seiner Kosten decken, wenn er das will oder muss. Wir im Landhaus Liebefeld wollen aber, wie viele andere auch, arbeiten und empfinden es als sehr wertvoll, unsere Gäste an einem Mittag oder Abend mit positiven Emotionen und einem feinen Essen wieder Hoffnung und Stärke zu geben für den momentan herausfordernden Alltag. Vor allem in der Krise tun gutes Essen und ein schöner Abend der Psyche doppelt gut, dies spüren wir tagtäglich bei unseren Gästen.


Deshalb der Aufruf an Politik sowie Entscheidungsträger: «Bitte, lasst uns arbeiten.» 


Freundliche Grüsse

Thomas Christen

Liebefeld, 12. November 2020


*Jeweils Freitag- und Samstagabend eine Fondueauswahl begleitet von musikalischen Leckerbissen. Solidarisch stehen wir zur Berner Kulturszene und bieten für Künstler die Möglichkeit in unserem Restaurant aufzutreten.


Mehr Infos zu den Angeboten: https://www.landhaus-liebefeld.ch/



Verwandte Beiträge