• Michèle Freiburghaus

Nöis Szene Bärn: Chlyklass / Les trois Suisses

Chlyklass – neues Album

1999 gründeten die Berner Crews Wurzel 5 ("Hie bini deheim") und PVP zusammen mit den Rappern Baze und Greis die wohl legendärste Rap-Combo der Schweiz: CHLYKLASS.

Ihre Tonträger gelten immer noch als Meilensteine im Mundart-Rap. «Ke Summer» - ihr erstes gemeinsames Album - erschien 2005, nachdem schon die einzelnen Crews und Rapper die Schweiz mit ihren Debüt-Alben begeistert hatten. Zehn Jahre später folgte dann das langerwartete zweite Album. «Wieso immer mir?» stieg direkt auf Platz 1 der Albumcharts ein. Nun erscheint am 10.1.2020 zum ersten Mal ein Chlyklass-Album, welches ausschliesslich von ihren langjährigen Hausproduzenten Link & Clumb, besser bekannt als TukkeiMusic, produziert wurde. Das Album heisst «Deitinge Nord». Eine Huldigung an die Raststätte, die stets die letzte Etappe ihrer gemeinsamen Klassenausflüge bildet.

Hier gehts zum Interview von Ron Orp

Konzerte in Bern

  • 25.4.2020 – Bern, Bierhübeli | AUSVERKAUFT

  • 26.4.2020 – Bern, Bierhübeli | Tickets

  • 18.7.2020 - Bern, Gurtenfestival

Les trois Suisses – neues Programm

Mit einer virtuosen Kombination aus Musik und Comedy begeistern Les trois Suisses seit über 25 Jahren das Kleinkunstpublikum. Ihr neues Bühnenprogramm «Vagabund», das am 11. März Premiere im Casino Bern feiert und danach auf deutschschweizer Tournee geht.

«Vagabund» kehrt thematisch zurück zu den Wurzeln von Les trois Suisses. Ihre Geschichte begann 1993, als drei Freunde während gemeinsamer Sommerferien die Strassen und Gässchen Südfrankreichs bespielten. Pascal Dussex und Resli Burri verkörpern in «Vagabund» zwei Strassenmusiker, die in letzter Minute als Ersatz-Act in einem Kleintheater einspringen müssen. 90 Minuten lang sollen sie nun ihre grössten Hits darbieten. Das Problem: ihr Strassenprogramm dauert bloss 20 Minuten. Diese ungewohnte Situation zwingt die beiden zu hochstaplerischen Ausschweifungen. Sie schwadronieren über ihr abenteuerliches Strassenmusikerleben, geben haarsträubende Geschichten zum Besten, kramen in ihrer schier unerschöpflichen Musikbox und spielen sich um Hemd und Kragen. Witzig und hochmusikalisch laden Les trois Suisse ein, über unseren Musik-Konsum nachzudenken, aber auch über die Menschen, die auf den Strassen musizieren - und deren Geschichten.​

Verwandte Beiträge