"Ein toller Sommer mit 11 Partys"

Die «Party im Park» geht in die 15. Saison. Im Juni, Juli und August findet wieder jeden Donnerstag ab 20 Uhr bis 23 Uhr eine Open-Air-Disco oder ein Live Konzert statt. Das Programm ist auch dieses Jahr für eine breite Pallette von BesucherInnen ausgelegt – gibt‘s doch von Jazz bis Schlager, von Pop über Rock bis Techno alles zu hören und zu tanzen an der «Party im Park» im Parkcafe Kleine Schanze. baernblog.com sprach mit dem Initianten/Organisator Manuel C. Widmer, seines Zeichens Stadtrat, Lehrer und DJ.

 

 

Bereits zum 15. Mal organisierst Du die Party im Park im Parkcafé Kleine Schanze. Was treibt Dich an? 


Vor 15 Jahren waren wir die Pioniere, was Open-Air-Partys in Bern angeht, noch bevor es Sumnmerbeaches und ähnliches gab. Discos und Konzerte mitten in der Stadt in einer lauschigen Parkanlage - nota bene gratis für's Publikum - wo gibt's sonst so was? Ich werde v.a. durch den Spass an der Freude angetrieben.

  

Wie wird der Anlass eigentlich finanziert? 


Das Park Cafe Kleine Schanze schenkt den Gästen diese Konzerte. Radio Energy als Medienpartner, sowie Bänz und  weiter SponsorInnen helfen, die alldonnerstäglichen Partys im Park zum Laufen zu ermöglichen. 

  

Welche Stilrichtung kann man an der Party erwarten? 


Das schöne ist, dass ich vom Parkcafé quasi freie Hand habe. Das ermöglich ein sehr breites Spektrum an Bands und DJs. Von Lindyhopp über Pop und Rock, von Jazz bis Troubadour oder Schlager kam schon alles aus unseren Lautsprechern. Wichtig st v.a., dass das Gebotene eine hohe Qualität hat.

  

Im Sommer ist das Eventangebot in Bern jeweils riesig. Was glaubst Du gefällt den Leuten an Eurem Angebot besonders? 


Erstens sind wir nach 15 Jahren eine Institution. Wir waren ja quasi der Summer-Beach-Pionier. Die BernerInnen wissen: Wenn es nicht "Katzen hagelt" findet die Party im Park jeden Donnerstag (ausser während des Gurtenfestivals) statt. Die Kleine Schanze ist nur eine Minute vom Bahnhof weg, mit dem Restaurant ist für Speis und Trank gesorgt. Und man muss sich - trotz des vielfältigen Programms -  keine Gedanken bezüglich Tickets, Eintrittspreise oder ausverkaufte Veranstaltungen machen.  

  

Was sind dieses Jahr Deine persönlichen Highlights? 

 

Das BUBI EIFACH auftreten, freut mich riesig. Für mich tönt Bern so wie Bubi Eifach: ungeschliffen, ehrlich und fadegrad. Aber auch die schon fast traditionellen Konzerte von nodPOSSIBEL und Schnulze und Schnultze freue ich mich riesig. Und auf... Ach! Eigentlich wird's einfach wieder ein toller Sommer mit 11 Partys!

  

Was wäre ein Wunschact und was würdest Du auf keinen Fall auf das Programm setzen? 

 

Guillame Hoarau hätte ich gerne mal auf der Kleinen Schanze. Eine Negativliste habe ich nicht...  

  

Wo geniesst Du selber den Sommer in Bern? 

 

Immer gerne um den Kornausplatz (Pyri, Ringgi & Ringgipärkli), entlang der Aare, in den diversen Pop-Ups, die den Sommer bereichern, natürlich im Park Kleine Schanze. Und unsere Terrasse ist auch ein kleines Paradies... 

 

Programm

 

 

Please reload

Verwandte Beiträge

Please reload