• Gastbeitrag Christine Küpfer

Innovationspreis für den Rooftop-Grill

Rund 400 Vertreterinnen und Vertreter aus Gastronomie, Hotellerie, Politik, Wirtschaft, Tourismus und Kultur trafen sich zum Sommerapéro im Berner Kongress- & Kursaal Bern. Im Rahmen dieses Anlasses wurde zum 16. Mal in Folge der GastroBär verliehen. GastroStadtBern und Umgebung würdigt auf Antrag der Jury mit dieser Auszeichnung herausragende Leistungen in der oder für die Berner Gastronomie wie deren Präsident, Tobias Burkhalter, ausführte.

Ausgezeichnet mit dem GastroBär 2018 wird Konrad Gerster,Fachlehrer und Referent Lebensmittelrecht und Hygiene sowie Wirtschaftsfächer von zahlreichen gastgewerblichen Ausbildungen. Zudem berät er zahlreiche Gastronomen im Bereich der Hygiene und Lebensmittelkontrolle.

Der Innovationspreis

Innovation pur, die eine Auszeichnung verdient. GastroStadtBern verlieh zum sechsten Mal den Innovationspreisund würdigt den Erfindergeist, die Innovation, die exzellenten Produkte und das gute Marketing. Beste Botschafter Berns. Die folgenden 3 Innovationsträger wurden nominiert:

Fromage Mauerhofer: 20 Jahre nach Löschung des Handelsnamens haben Curdin Janett und Michael Fankhauser, beschlossen, die Tradition von Mauerhofer weiterzuführen. Am Ort der Gründer in Burgdorf reifen heute wieder Käsespezialitäten im historischen Sandsteinkeller.Ziel ist, das historische Handwerk und die Käsetradition der Schweiz zu erhalten. Wir stehen ein für natürlichste Produktion, grössten Geschmack und für das grösstmögliche Tierwohl: Die Beiden unterstützen die Verarbeitung der Milch sofort nach dem Melken vor Ort, eine faire Entschädigung der ökologisch-achtsam produzierenden Milchbauern sowie den Erhalt und die Nutzung alter Schweizer-Rassen.

Der Öpfelchasper beliefert Stadtmenschen mit frischen Früchten und knackigem Gemüse: in Bio-Qualität, CO2-neutral und immer mit dem Velo. Für ein rundum gesundes Genusserlebnis.

Den einen Öpfelchasper gibt es aber eigentlich gar nicht, denn der Öpfelchasper ist ein ganzes Team von Velokurieren und -kurierinnen, Packprofis und Bio-Genuss-Experten, verteilt auf vier Standorte: Zürich, Winterthur, Basel und Bern.

Rooftop-Grill: Jedes Jahr, wenn das Restaurant Meridiano Sommerpause machte, waren fast 200 Quadratmeter schönste Sommerterrasse mit spektakulärer Aussicht auf die Stadt und die Alpen unbenutzt. Was für eine Verschwendung, dachte sich Kevin Kunz, CEO des Kursaal Bern, im vergangenen Jahr. Gemeinsam mit seinem Team fasste er einen Plan: Ein Sommer-Pop-up mit coolen Cocktails und hochwertigem Fleisch auf der Dachterrasse mit einer spektakulären Aussicht – so entstand der Rooftop Grill.

Am Online-Voting haben knapp 1‘000 Personen teilgenommen. Der Innovations-Preis 2018 ging an den Rooftop-Grill im Kursaal Bern.

Verwandte Beiträge